Besuchsregelungen

Ein zentraler Begriff der 2. COVID-19-Öffnungsverordnung ist der Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr. Darunter fallen gemäß §1 Abs. 2 leg. cit. folgende Konstellationen:

  • Selbst durchgeführter, negativer Antigentest, der in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst wurde – maximal 24 Stunden gültig
  • negativer Antigentest, der durch befugte Stelle (z.B. Teststraße, Apotheke) durchgeführt wurde – maximal 48 Stunden gültig
  • negativer PCR-Test – maximal 72 Stunden gültig
  • ärztliche Bestätigung über einen SARS-CoV-2-Infektion, die durch einen PCR-Test bestätigt wurde – maximal sechs Monate gültig
  • Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Impfung – maximal drei Monate gültig (neun Monate bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung nötig ist)
  • Erstimpfung sofort nach der Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver PCR-Test vorlag bzw. sofern vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierenden Antikörper vorlagmaximal neun Monate gültig
  • Zweitimpfung – maximal neun Monate ab Erstimpfung gültig
  • Amtssignierte Bestätigung über eine durchgemachte Infektion mit SARS-CoV-2 bzw. Absonderungsbescheid als positiv Getesteter – maximal sechs Monate gültig
  • Händedesinfektion
  • Mindestabstand von 1 Meter in den allgemein zugänglichen Bereichen
  • Personen, die Verdachtssymptome von Covid-19, wie insbesondere Fieber,
    trockener Husten (mit oder ohne Kurzatmigkeit), Durchfall, plötzlicher Verlust des
    Geruchs- bzw. Geschmackssinns haben oder in den letzten zehn Tagen vor dem
    Besuch hatten, ist das Betreten des Pflegeheimes untersagt.

Bei Covid-19 Fallhäufungen im Heim kann es zu Sperren von Wohnbereichen
kommen – in diesem Fall ist kein Besuch möglich!

Wir ersuchen Sie um Verständnis für diese Maßnahmen, die wir zum Schutz der Gesundheit
unserer Bewohnerinnen und Bewohner ergreifen. Besucher, die sich nicht an das Tragen
von Schutzmasken halten, begehen nach § 8 COVID-19-Maßnahmengesetz eine
Verwaltungsübertretung, welche ausnahmslos zur Anzeige gebracht wird.

Unsere sozialen Dienste und Leistungen
Skip to content