Herzlich Willkommen auf der Homepage des BAPH Eberschwang



PROJEKTENTWICKLUNG:

  • 1999 - Beschluss eines langfristigen Heimbaukonzepts für den Bezirk Ried i.I.:
    • Heimneubau Ried II, 120 Plätze - Rieplstraße 1
    • Sanierung Ried I, 120 + 20 Plätze + Tagesbetreuung - Riedholzstr.17
    • Festlegung von Eberschwang als Standort für weiteren Heimneubau
  • 2011 - Zustimmung der zuständigen Landesräte für Heimbau Eberschwang (84 Plätze)
  • 2012 - Abschluss des Baubetreuungsvertrages mit der LAWOG
  • 2014 - Baurechtsvertrag mit der MGde. Eberschwang
  • 2014 - Architektenwettbewerb - Sieger: Gärtner & Neururer, Vöcklabruck
  • 11. Juli 2015 - Spatenstich
  • September 2015 - Baubeginn
  • 2017 - Fertigstellung

PROJEKTBESCHREIBUNG:

Dreigeschossiger Baukörper mit Eingangsbereich, Mehrzwecksaal, Küche sowie Behandlungs-, Verwaltungs- und Technikräumen im Erdgeschoss.

Die Zimmer für 84 Bewohnerinnen und Bewohner befinden sich im ersten und zweiten Obergeschoss. Die Zimmer im 1. OG. haben einen direkten Zugang zum südseitigen Bewohnergarten.

Gesamtkosten lt. genehmigtem Finanzierungsplan: € 9.216.000 (ohne USt.), davon 47,9 % Wohnbauförderung, 25 % Landeszuschuss, 10 % BZ-Mittel, 17,1 % SHV Ried i.I.

 

Startseite | Impressum | Intern | Seitenanfang

Bezirksalten- und Pflegeheim Eberschwang | e-mail bh-ri.post@ooe.gv.at